Willkommen im Sandgut Mihla

In landschaftlich schöner Umgebung, direkt an der Werra, befindet sich das Sandgut Mihla, nördlich von Eisenach am Rande des Nationalparkes Hainich.
Bis zum 16. Jahrhundert als Pfarrort Münsterkirchen bekannt, wurde die Wüstung von den Herren von Harstall als Vorwerk erbaut, wobei der Name "Sandgut" aufkam.
Das Sandgut wurde nach 1945 als Lehrlingswohnheim der früheren LPG genutzt und ist auch heute noch dem landwirtschaftlichen Betrieb angegliedert.

Aufgrund der ruhigen Lage unserer Gästezimmer können Sie bei uns erholsam übernachten. Am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges leckeres Frühstück. 



Unser Hotel befindet sich am nördlichen Werrabogen, unmittelbar am Werratalradweg.
 

Alter Erntewagen aus Holz
Bühne mit antiken Haushaltsgegenständen
Alter Holzherd mit antiken Haushaltsgebenständen

Genießen Sie in unserer Gaststätte die kulinarischen Spezialitäten aus regionaler Produktion, z. B. Schlachtbuffet, Spanferkel, Mastlamm.


 



Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten!